Diese Website verwendet cookies, um die Benutzung effizienter zu machen. Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung der cookies OK

Divagazioni italiane nel Novecento

Datum:

14/12/2017


Divagazioni italiane nel Novecento

Reihe Novecento da camera

Erica Piccotti, eine der begabtesten Schülerinnen der Cello- Meisterklassen der Accademia Chigiana in Siena und die Pianistin Monica Cattarossi – Assistentin bei Antonio Meneses Meisterklasse ebenda – präsentieren Kammermusik mehrerer Generationen des 20. Jahrhunderts.
Unter den Komponisten steht Ferruccio Busoni für einen kulturellen Brückenschlag zur großen mitteleuropäischen Tradition, während die Suite Italienne die neoklassizistischen Einflüsse in Strawinskys Werken belegt. Melencolia I von Sciarrino, ein Ausschnitt aus dem ersten Satz seiner Komposition Vanitas, verweist schon im Titel eindeutig auf Dürers berühmten Stich.

Gespielt werden Werke von Ottorino Respighi, Ferruccio Busoni, Goffredo Petrassi, Salvatore Sciarrino, Igor Strawinsky

Einleitung: Nicola Sani (Künstlerischer Leiter Accademia Chigiana)

Im Rahmen des Projekts Giovani talenti musicali Italiani nel mondo

Informationen

Datum: Do 14 Dez 2017

Uhrzeit: Um 19:00

Organisiert von : Italienisches Kulturinstitut Wien

In Zusammenarbeit mit : Accademia Musicale Chigiana

Eintritt : Frei


Ort:

Istituto Italiano di Cultura

1237