Diese Website verwendet cookies, um die Benutzung effizienter zu machen. Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung der cookies OK

Buchpräsentation: AUSTRIA IN URBE 1938-2018. Österreichs irdische Adresse in der Ewigen Stadt

Datum:

06/06/2018


Buchpräsentation: AUSTRIA IN URBE 1938-2018. Österreichs irdische Adresse in der Ewigen Stadt

Von Elke Atzler und Andreas Gottsmann.

Das Österreichische Kulturforum Rom ist das älteste Kulturinstitut Österreichs im Ausland. Das Haus, das auch das Österreichische Historische Institut beherbergt, gilt als geschichtsträchtige Repräsenta­tionsstätte österreichischer Kunst und Wissenschaft. Vom Denkmalschützer Karl Holey in den Jahren 1935 - 1937 erdacht, geplant und gebaut, ist dieses Gebäude ein rares zeitgeschichtliches Zeugnis und ein besonderes architektonisches Juwel. Anläßlich seines 80-jährigen Bestehens wurde ein bi-bliophiler Jubiläumsband geschaffen, der prononcierte Stimmen versammelt, begleitet von Aufnahmen des Starfotografen Lois Lammerhuber. Präsentiert wird die Festschrift vom Kunsthistoriker und Jour­nalisten Gregor Auenhammer. Georg Steinmetzer, Enkel des ehemaligen Bauleiters, wird die Buchpräsentation mit seiner persönlichen Erinnerung einleiten, während Julian Schutting seine beiden Gedichte Ostia I und Ostia II lesen wird, die nach einem Aufenthalt in Rom entstanden sind.

Anschließend bitten wir zu einem Umtrunk. Anmeldung erbeten unter eventi.iicvienna@esteri.it

Eine Kooperation von Bundeministerium für Europa, Integration und Äußeres und Italienisches Kulturinstitut Wien

Informationen

Datum: Mi 6 Jun 2018

Uhrzeit: Von 19:00 bis 21:00

Organisiert von : Italienisches Kulturinstitut Wien

In Zusammenarbeit mit : Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres

Eintritt : Frei


Ort:

Italienisches Kulturinstitut Wien

1264