Diese Website verwendet cookies, um die Benutzung effizienter zu machen. Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung der cookies OK

Rundtischgespräch | Aldo Moro. Vierzig Jahre danach.

Datum:

05/11/2018


Rundtischgespräch | Aldo Moro. Vierzig Jahre danach.

Es sprechen: Gualtiero Boaglio und Ingo Pohn-Lauggas (Universität Wien), Francesco M. Biscione (Rom), Guido Liguori (Università della Calabria, Rende)

Der 40. Jahrestag der Entführung und Ermordung Aldo Moros hat den politischen Diskurs erneut auf die sog. „bleierne Zeit“ in ihrem historischen Zusammenhang gelenkt, wie auch auf die Zäsur, die das tragische Ereignis für die neuere italieni-sche Geschichte darstellt. Vier Wissenschaftler werden dessen Bedeutung für letztere diskutieren, und über die vollkommen neuen institutionellen Veränderungen der Folgejahre reflektieren. Besonderes Augenmerk wird auf mögliche Spätwirkungen der Entführung Aldo Moros auf die Gesellschaft Italiens heute gelegt. Ein Fokus des Abends gilt außerdem der literarisch-essayistischen Rezeption der “Affaire Moro” durch Leonardo Sciascia.

Auf Italienisch und Deutsch

Eine Kooperation von Universität Wien - Institut für Romanistik und Italienisches Kulturinstitut Wien

Informationen

Datum: Mo 5 Nov 2018

Uhrzeit: Um 19:00

Organisiert von : Italienisches Kulturinstitut

In Zusammenarbeit mit : Universität Wien - Institut für Romanistik

Eintritt : Frei


Ort:

Istituto Italiano di Cultura

1284