Diese Website verwendet cookies, um die Benutzung effizienter zu machen. Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung der cookies OK

Lesung | Die Söhne der Winde (La maligredi)

Datum:

14/05/2019


Lesung | Die Söhne der Winde (La maligredi)

In Anwesenheit des Autors Gioacchino Criaco.

Die berührende Geschichte dreier Jungen und ihrer Mütter in der Mafiahochburg Kalabriens.

Moderation zweisprachig: Andreas Pfeifer. Auf Deutsch liest: David Oberkogler

Die berührende Geschichte dreier Jungen und ihrer Mütter in der Mafiahochburg Kalabriens
Nicola, Filippo und Antonio wachsen im Kalabrien der 1960er-Jahre auf – umgeben von Heiligenlegenden und Aberglauben, fern jeder Moderne. In ihrem Dorf Africo herrschen Elend und Arbeitslosigkeit. Ihre Väter arbeiten in Deutschland. Die Mütter versuchen als Tagelöhnerinnen in den Jasminfeldern ihre Kinder sattzubekommen. Alleingelassen vom Staat, ausgebeutet von den Besitzern und gegängelt von der Mafia, proben die Frauen den Aufstand, während die Söhne das schnelle Geld suchen und in die Kriminalität abdriften.

Gioacchino Criaco, geboren in Africo, Kalabrien, Studium der Rechtswissenschaften in Bologna, Anwalt in Mailand. Nach 20 Jahren Rückkehr nach Africo, Der Vater Domenico wurde 1993 in einer Blutfehde umgebracht. Der Bruder Pietro Criaco war bis zu seiner Verhaftung einer der meistgesuchten Kriminellen Italiens.

Eine Kooperation mit Folio Verlag und Hauptbücherei am Gürtel

Informationen

Datum: Di 14 Mai 2019

Uhrzeit: Um 19:00

Organisiert von : Hauptbücherei am Gürtel

In Zusammenarbeit mit : Folio Verlag

Eintritt : Frei


Ort:

Hauptbücherei am Gürtel, Urban-Loritz-Platz 2A, 1070 Wien | Eintritt frei

1324