Diese Website verwendet cookies, um die Benutzung effizienter zu machen. Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung der cookies OK

Unsere E-Books

 

Unsere E-Books

12prosedefinitivo premiostrega2021 52poesiedefinitivo 0 pavesedefinitiva castelvetro strega20207paesaggi

 

Hier finden Sie die von uns seit Frühling 2020 erstellten E-books. Dazu gesellt sich nunmehr auch das soeben erschienene, dem „Premio Strega 2022“ gewidmete, welches von anderen Kulturinstituten im deutschsprachigen Raum erstellt wurde. Die pdfs können als Broschüre ausgedruckt, oder auf Ihren PC oder Ihr Handy heruntergeladen werden.

 

Viel Spaß beim Lesen!

 

7 paesaggi in libertà

Und noch ein E-Book mit gemeinfreien Texten, diesmal zum Thema Landschaft in der Komplexität wie Vielfalt der subjektiven Wahrnehmung in deren literarischen Beschreibungen. Sie finden Auszüge aus Werken vom 18. bis zum 20. Jh. von Aurelio de’ Giorgi Bertola, Ippolito Nievo, Egisto Roggero, Grazia Deledda, Ada Negri, Cesare Pavese, Antonia Pozzi.

 

Premio Strega 2022


Zum nunmehr dritten Mal präsentieren wir Auszüge der 12 Finalisten auf Italienisch und Deutsch. Das E-book wurde dieses Jahr von den Italienischen Kulturinstituten Hamburg, Berlin, Köln, München, Stuttgart und Zürich erstellt. Auf dem Podcast-Kanal VOX IIC Amburgo können Sie zudem von den Autor:innen gelesene Auszüge der Romane hören.

 

12 Prose in libertà


Gemeinfreie Prosatexte für jeden Monat des Jahres 2022. 12 Auszüge bedeutender Klassiker italienischer Literatur sowie auch weniger bekannte Texte, die Aufmerksamkeit verdienen. Ausgewählte Textpassagen von Boccaccio bis Pavese, vom Weihnachtstraum Pirandellos über einen Auszug aus den Memoiren Lorenzo Da Pontes bis zu bedeutenden Autorinnen, allen voran Grazia Deledda.

 

Premio Strega 2021


Anlässlich der Auflage 2021 präsentieren wir Auszüge der 12 Finalisten auf Italienisch und Deutsch. Das E-book wurde in Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut Hamburg, sowie mit dem Zentrum für Translationswissenschaft der Universität Wien und den Verlegern Klaus Wagenbach, Berlin und Antje Kunstmann, München erstellt. Auf dem Podcast-Kanal VOX IIC Amburgo können Sie zudem von den Autor:innen gelesene Auszüge der Romane hören.

 

52 poesie in libertà


Eine Sammlung gemeinfreier italienischer Gedichte von Dante Alighieri bis Antonia Pozzi. Das E-book stellt einige bedeutende Klassiker vor, bietet aber gleichzeitig auch die Gelegenheit, weniger bekannte oder vergessene Dichter zu entdecken. Neben den italienischen Originaltexten finden Sie auch die deutsche Übersetzung von Tanto gentile e tanto onesta pare, das vielleicht bekannteste Liebesgedicht Dantes sowie die Übertragung auf Wienerisch des römischen Sonetts Er caffettiere fisolofo von Giuseppe Gioachino Belli. Der letzte Teil des E-books ist Antonia Pozzi gewidmet, die 1938 mit erst 26 Jahren verstarb, und deren Werke eine außerordentliche dichterische Reife belegen.

Fokus Cesare Pavese, ausgewählte Prosatexte und Gedichte


Seit 2021 sind die Werke Cesare Pavese gemeinfrei und somit zugänglich für neue Ausgaben, Übersetzungen und Anthologien. Das literarische Erbe Paveses ist unermesslich: nicht nur seine eigenen großartigen Werke, nicht nur seine – damals mutigen – Übersetzungen amerikanischer Literatur, sondern auch zahlreiche bedeutende Werke des literarischen Erbes Italiens des 20. Jhs. kam dank seiner unermüdlichen Tätigkeit als Mitarbeiter und dann auch als Verlagsdirektor von Einaudi, Turin wohlverdiente Aufmerksamkeit zu.
Die vorliegende Anthologie stellt Auszüge aus allen Werken des Autors vor: wer Pavese noch nicht kennt, kann auf diese Weise ein Buch auswählen, mit dem er beginnen möchte. Wer seine Romane und Gedichte schon kennt, wird sicherlich noch Neues entdecken können.

 

Giacomo Castelvetro, Eine kurze Beschreibung aller Wurzeln, Kräuter und Früchte, die in Italien gegessen werden


Die vorliegende Abhandlung wurde 1614 vom nach London emigrierten Giacomo Castelvetro verfasst, seines Zeichens Gelehrter aus einer kosmopolitischen Familie aus Modena. Sie stellt ein Beispiel ante litteram dessen dar, was heute unter Verbreitung des italian way außerhalb Italiens läuft, von der Natur bereitgestellte Ingredienzen zu Speisen zuzubereiten, um diese dann zu genießen. Es handelt sich um einen Text, der – über Beschreibungen von Gemüsesorten und Rezepten hinaus – Anhaltspunkte für interkulturelle Vergleiche bietet, und der in seiner Gesamtheit getrost als Abhandlung über vegetarische Ernährung interpretiert werden kann. Das Werk wurde von uns für Sie erstmals auf Deutsch übersetzt.

 

Premio Strega 2020


Kurze Auszüge der 12 Finalisten des Premio Strega 2020 - des wichtigsten und bekanntesten italienischen Literaturpreises – zweisprachig Deutsch und Italienisch. Das E-book wurde in Zusammenarbeit mit der Stiftung Maria e Goffredo Bellonci, Rom, dem Italienischen Kulturinstitut Hamburg sowie den Verlegern Hanser, München und Paul Zsolnay, Wien erstellt. Sie finden darin auf wenigen Seiten eine große Auswahl an verschiedensten Themen, Stilen und Arten des Schreibens.


1479