Diese Website verwendet cookies, um die Benutzung effizienter zu machen. Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung der cookies OK

Das Gebäude

 

Das Gebäude

Seit 1948 beherbergt das Palais Sternberg das Italienische Kulturinstitut Wien, das bereits 1935 gegründet wurde und zuvor seinen Sitz im Palais Lützow-Fürstenberg in der Bösendörferstraße hatte.

Im Jahr 1967 wurde dem historischen Teil des Hauses ein moderner Zubau hinzugefügt, in dem die Mehrzweckhalle im ersten Obergeschoss und sechs Workshopräume im Erdgeschoss untergebracht sind.

Seit 2017 entsteht schrittweise eine permanente Sammlung moderner und zeitgenössischer, von italienischen Designer:innen entworfen und von italienischen Unternehmen hergestellten Designmöbeln und -objekten, um einen dynamischen Dialog zwischen dem "Wiener Palais" und dem "italienischen Haus" herzustellen.

Mehr Informationen zur Geschichte des Gebäudes finden Sie unter Geschichte des Italienischen Kulturinstituts Wien

esterno 1 bandiera o

Fassade mit Blick auf die Ungargasse 

 

42381502241 fa4385fc8d o

Eingangshalle

 

42381502371 b3e614840d o

Atrium im ersten Obergeschoss

 

sala dante

Dante Saal

 

27511287057 84f94a0d1f o

Blauer Saal

 

27511287827 61c2db308d o

Bibliothek

 

40573435010 a3aa3fe1d2 o

Fassade mit Blick auf den Garten

 


39